Dienstag, 12. Juni 2012

Veganer Käsekuchen und ein wundervoller Garten



Mein erster veganer Käsekuchen....mit sommerlichen Beeren ein absoluter Hit...


                                       








Rezept:


Für den Teig:
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 50 g Rohrzucker
  • 65 g Margarine + Margarine zum Einfetten
  • ein paar Tropfen Mandelöl
  • 3 EL Sojamilch
Für die Füllung:
  • 200 g Tofu natur (fest)
  • 400 g Seidentofu
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Sojamilch
  • 1 Zitrone (Saft und geriebene Schale)
  • 100 g Rohrzucker
  • Salz
  • ein paar Tropfen Vanille-Extrakt
  • 50 g Vanille-Puddingpulver
Außerdem:
  • Sommerliche Beeren 
  1. Für den Teig Mehl und Kakao mischen. Mit Zucker und Margarine zu einer krümeligen Masse vermengen. Einige Tropfen Mandelöl mit der Sojamilch mischen, nach und nach zum Teig geben und gründlich durchkneten. Eine Springform gut einfetten und dann mit dem Teig auskleiden (ergibt den Boden). Die Masse 15 Minuten im auf 160 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen backen.
  2. Währenddessen für die Füllung den festen Naturtofu in einem Mixer pürieren und langsam die restlichen Zutaten hinzufügen. Alles zusammen gut mixen, bis sich eine geschmeidige Masse ergibt. In die Springform auf den Teigboden geben und 40 Minuten bei 160 Grad (Umluft) backen, bis der Kuchen goldbraun ist und sich die Oberseite trocken anfühlt. Danach abkühlen lassen.
  3. Mit Beeren und Puderzucker dekorieren.


Ein wundervoller Garten der zum Träumen 
einlädt....










Kommentare:

  1. Hallo von Pia Le Jardin chez Pia et Alain à Walbourg
    schöner Kuchen vielleicht probiere ich mal ihn zu machen
    war das in der Ferme Bleue ???

    AntwortenLöschen
  2. Die blauen Häuser sehen total schön aus! Und das Rezept ist sehr lecker :-)
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen