Mittwoch, 6. Juni 2012

Grün, grün, grün.....

Grüne Smoothies sind ja sooooooo gesund.....



Power Zutaten für grüne Smoothies:


1 große Hand voll frischen Spinat
1 "frozen banana" ( über Nacht im Tiefkühlfach)
ein paar Beeren...heute mal Goji-Beeren
etwas Mandelmilch oder- mus
Zitronensaft
Kräuter wie Minze, Basilikum oder Petersilie...
eventuell etwas Wasser


Alles zusammen schön cremig mixen...





Heute gab es Salat mit einem warmen Belugalinsen- Dressing...ganz einfach und super lecker...
Linsen kochen, etwas mit der Gabel zerdrücken...
Dann mit Zwiebel und Olivenöl etwas schmoren oder einfach so mit deinem Lieblingsdressing mischen...
Zum Schluss mit etwas geriebener Zitronenschale, cremigen Balsamico und nach Bedarf mit weiteren Zutaten abschmecken...
Dazu Kürbis- Kartoffel- Gnocchi, die wie ich finde genauso aussehen, wie man sie auch im Laden kaufen kann...Ein Genuss...


Zutaten: 
1 Tasse pürierter, gekochter Kürbis (z.B. Hokkaido)
etwa 2 Tassen Mehl
1/4 TL Muskat
1/2 TL Salz
Den gekochten, noch heißen, Kürbis pürieren. Mit Muskat und Salz bestreuen und soviel Mehl unterkneten, dass ein glatter Teig entsteht, der nicht klebt. 
Aus dem Teig kleine Rollen drehen und die Rollen in kleine Stücke (Gnocchi) schneiden.
Die Gnocchi in sprudelnd kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben.
Mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten.
Voilà - Guten Appetit !




Nun mal was ganz anderes.....

Seit einigen Jahren leide ich unter vielzähligen Allergien und Unverträglichkeiten, die einem das Leben echt nicht einfach machen. Auf Weizen, Nüsse, Milch und Co. zu verzichten stellt sich erstmal als sehr schwierig heraus. Mit der Zeit beginnt man nach Alternativen zu suchen, entdeckt so manch‘ Verborgenes  und wird dadurch immer kreativer…Mich nun vegan zu ernähren, ist wirklich ein Geschenk und lässt mich wieder zu meiner inneren Stärke zurückkehren. Alles nur glutenfrei ist oft nicht sehr einfach zu akzeptieren und erfordert immer wieder Durchhaltevermögen..Trotzdem geht es mir durch den Verzicht viel besser und allein deshalb lohnt es sich, sich streng daran zu halten... immer öfters  habe ich jetzt schon wirklich das Gefühl ich bin glücklich und zufrieden - auch ohne Weizen und seine Freunde.

Mich gut über meine Allergien zu informieren war mir sehr wichtig..So was findet man auch zum Beispiel auf dem Ernährungsportal Yazio.de. Yazio.de beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema Ernährung. Dazu gehört auch, dass man sich mit Lebensmittelallergien auseinander setzt. Eine kleine Auflistung dieser findet man hier. Natürlich ist es wichtig sich über Ernährung zu informieren, gerade wenn man eine Allergie hat. Zöliakie und Laktoseintoleranz sind weit verbreitet. Zu dem Thema Ernährung gehört es aber nicht nur zu wissen, welche Inhaltstoffe ein Produkt hat auf die man eventuell allergisch reagiert. Auch die Zusammensetzung  aus Vitaminen, Mineralstoffe oder Nährwerte, die das Produkt enthält., wird man informiert. Um das herauszufinden kann man sich in die Kalorientabelle von Yazio.de reinklicken. In dieser sind tausende Produkte enthalten, mit Angaben zu Nährwerten und weiterem. Die Tabelle wird täglich durch die Yazio.de User aufgestockt und es kommen immer mehr Produkte dazu. Wer nicht genau weiß ob er auf bestimmte Produkte allergisch reagiert, für den kann es hilfreich sein, ein Ernährungstagebuch zu führen. Dazu ist es sinnvoll auch Kommentare zum aktuellen Tagesbefinden anzugeben. So kann ein Ernährungstagebuch eventuell auch dazu beitragen eine Allergie aufzudecken. Ansonsten finden sich auf Yazio.de auch Themen zu Sport und Gesundheit. Dazu gibt es das  Sportlexikon und aktuelle Artikel zu vielen verschiedenen Themen. Gerade auch Personen die Abnehmen wollen finden bei Yazio.de eine super Plattform. Es gibt viele Tipps zur Ernährung und Gewichtsreduktion. Im Forum des Portals Yazio.de kann man sich auch über Rezepte, Abnehmerfahrungen und andere Themen mit den Yazio.de Usern austauschen. Auch bei Facebook gibt es nun eine Fanseite.

Besonders freut es mich, dass ich hier mit meinem Blog Menschen inspirieren kann, die sich für eine bewusst gesunde und wohltuende Ernährung entschieden haben...und wünsche meinen Lesern weiterhin viel Freude beim Lesen....






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen